Der große Ratgeber Geld

Der große Ratgeber Geld. Clever vorsorgen! Optimal finanzieren! Perfekt versichern! Richtig sparen!. Bild 336 S. m. zahlr. Farbfotos. Gebunden, 12,50 Euro, die sich schnell bezahlt machen.
2007 ISBN 3-86556-165-9 Bank-Verlag Köln BrunoMedia
Mit diesem Ratgeber sparen Sie bares Geld.
Der „Große Ratgeber Geld“ bietet dem Verbraucher solides Wissen, über das jeder verfügen muss, um verantwortungsvoll mit Geld umgehen zu können. Es beantwortet Geldfragen, die sich alltäglich stellen, wie zum Beispiel: Können wir uns den Urlaub leisten? Zahlt die Versicherung den Schaden? Haben wir genug Rente? Was passiert, wenn ich krank werde? Muss ich bei einer Erbschaft Steuern zahlen?
Sehr übersichtlich aufbereitet und versehen mit zahlreichen Beispielen, Abbildungen, Internetlinks und weiterführenden nützlichen Adressen ist der „Große Ratgeber Geld“ ein unentbehrlicher Begleiter in allen Finanzfragen.

Sick, Wenn ich einmal reich wäre

Wenn ich einmal reich wär, von Sick, Helma. Kartoniert
Träumen ist gut, planen ist besser. Der Finanzratgeber für Frauen. Heyne Bücher Nr.28508 Diana-Taschenbücher Brigitte-Buch 240 S. 19 cm 2007 ISBN 3-453-28508-5 Heyne 8,95 Euro
Wenn es ums Geld geht, überlassen Frauen immer noch zu viel den Männern. Vermögensplanung, Altersvorsorge, Anlagestrategien, trockene, langweilige Themen? Nicht bei der Finanzexpertin und BRIGITTE-Kolumnistin Helma Sick: Sie zeigt, dass es richtig Spaß machen kann, in Geldfragen eigene Entscheidungen zu treffen, und erklärt mit vielen Beispielen aus ihrer Praxis, was Frauen für ihre Unabhängigkeit und sichere Zukunft wissen sollten.

Kompass Geldanlage

Kompass Geldanlage ,von Bortenlänger, Christine; Ruh, Sabine Th.Kartoniert
Ihr Weg zu Vermögen und finanzieller Sicherheit. VIII, 182 S. m. Abb. 23 cm
2005 ISBN 3-7910-2373-X Schäffer-Poeschel 19,95 Euro
Deutschland ein Land finanzieller Analphabeten?! Laut einer repräsentativen Umfrage kann fast jeder zweite den Unterschied zwischen einer EC- und einer Kreditkarte nicht erklären. Auch ist sechs von zehn Befragten unbekannt, dass man beim Kauf von Investmentfondsanteilen in der Regel einen Ausgabeaufschlag zahlen muss. Andererseits wird die finanzielle Eigenverantwortung aufgrund des Umbaus der Sozialsysteme aber immer wichtiger. Nur mit rechtzeitiger und systematischer Vorsorge kann der Lebensstandard auch im Alter gesichert werden. Die Autorinnen zeigen den Weg, wie ausgehend von einer Einkommens- und Bedarfsanalyse individuelle Ansprüche finanziell abgesichert werden können. Grundsätzliche Entscheidungen stehen dabei im Mittelpunkt: Für wen ist der Erwerb einer Immobilie sinnvoll? Was ist bei der Gründung einer Familie zu ändern?
Neben der Vermittlung von einschlägigen Fakten werden die verschiedenen Typen von Anlegern dargestellt. Dabei reicht das Spektrum von Menschen, die bereit sind, Zeit in die Finanzplanung zu investieren, bis zu jenen, die bisher eine sinnvolle Auseinandersetzung mit diesem heiklen Thema vermieden haben.

Kellner, Die Kunst, mit meinem Geld auszukommen

Die Kunst, mit meinem Geld auszukommen,von Hedwig Kellner.Kartoniert
Bewusster leben 158 S. 2006 SBN 3-485-05044-X nymphenburger 12,90 Euro
Wie schaffe ich es, mit meinem Einkommen auszukommen? Wie schaffe ich es, mir das zu leisten, was ich haben möchte? Wie komme ich von Geldsorgen los? Wie baue ich die finanzielle Basis für meine Ziele?
Dieses Buch ist kein wundersamer Geldratgeber und keine Gebrauchsanweisung für finanzielle Glücksritter. Die erfolgreiche Unternehmensberaterin zeigt ganz praktisch und nachvollziehbar, wie man mit dem eigenen Einkommen auskommt und damit finanzielle Unabhängigkeit und Souveränität im Leben gewinnt. Ein genußvolles Auskommen mit dem Einkommen basiert nicht zuletzt auf Regeln, die schon den Generationen vor uns bekannt waren. Die bekannte Autorin stellt in diesem Buch zwölf Grundregeln des erfolgreichen Geldmanagements vor.